Heinrich Reisenbauer wurde 1938 in Kirchau/Niederösterreich geboren und lebt seit 1986 im Haus der Künstler. Er wurde bekannt für seine seriegraphische Darstellung von verschiedenen Gegenständen. Er verwendet bis heute dafür hauptsächlich Blei- und Farbstifte, selten Ölkreide und Kohle auf Papieren jeden Formates. Sein bevorzugter Ort zu zeichnen ist der Aufenthaltsraum im Haus der Künstler, aber seit einem Jahr kommt er immer wieder in ein Atelier des zukünftigen „IntegrativenCulturCentrums", um dort an verschieden großen Leinwänden mit Edding und Acrylfarben zu arbeiten. Seine Bilder entstehen in unregelmäßigen Zeitabständen und hat er sich für die Größe des Formats und das Motiv entschieden, so zeichnet er von links nach rechts reihenweise zunächst die äußere Form, wie zum Beispiel eine Sonne, und in einem zweiten Arbeitsgang füllt er dann mit Farbstiften oder Acrylfarbe die zuvor gezeichnete Form aus. So entstehen seine Werke langsam und bedächtig, immer dasselbe Thema wiederholend und doch sehr spannend durch die geringen Abweichungen, welche die einzelnen Bildelemente aufweisen. Heinrich Reisenbauer ist sehr ruhig, spricht wenig und seine Werke geben den Betrachtern vorwiegend das Gefühl von Ruhe und Ordnung.

Art / Brut Center Gugging

Link zur Bildergalerie Heinrich Reisenbauer

Zum Seitenanfang
Simplex IT Services AG hosthub.chm